Handpuppen - die original Kumquats


Rollenspiele mit Handpuppen

Rollenspiele mit Handpuppen

Mo, 19. Feb. 2018

Ich habe zwei Kinder, einen Jungen, inzwischen 8 Jahre und ein Mädchen, inzwischen 6 Jahre. Die zwei spielen aufgrund des geringen Altersunterschieds gerne miteinander. Aber der Große wollte doch meistens den Ton angeben. Wie wunderbar waren da Rollenspiele für meine Tochter mit ihrer Handpuppe Marco.

Kategorie: Familie
Erstellt von: Sandra
Familie

Zu Beginn der gemeinsamen Spielezeit war es für meine Tochter ganz normal, dass das gespielt wurde, was der große Brunder vorgeschlagen hat. Im Alter von 4 Jahren änderte sich das immer. Sie wollte mehr und mehr mitbestimmen. Damit stieß sie am Anfang auf Widerstand.

Ich konnte beobachten, wie sie verschiedene Rollenspiele mit ihrer Handpuppe Marco durchspielte. Sie war in diesem Fall die Bestimmerin, schlug ein Spiel vor, z.B. ihre Spieleküche. Marco hatte aber keine rechte Lust an dem vorgeschlagenen Spiel, quengelte und maulte. Meine Tochter hat aber an ihrer Idee festgehalten und weiter mit ihm in der Spieleküche gespielt. Sie hat "den Ton angegeben". Irgendwann hat Marco auch etwas imaginäres vorgeschlagen und sie haben sich darauf "geeinigt". Später konnte ich beobachten, dass sie ihrer eigenen Wünsche immer mehr in das gemeinsame Spiel mit ihrem großen Bruder einbringen konnte.

In diesem Rollenspiel ist meine Tochter in die Rolle des großen Bruders hineingeschlüpft. Hat sich in ihn und seine Sichtweise hineinversetzt und über jemand anderes bestimmen dürfen. Sie hat damit ihren Mut, mitbestimmen zu dürfen, geübt.

Hat Dir der Artikel gefallen? - Schreibe einen Kommentar.
Im Newsletter berichten wir über weitere Erfolge aus der Anwendung.