Handpuppen - die original Kumquats


Handpuppen im Distanzunterricht

Do, 4. Feb. 2021

Aktuell ist in Deutschland kein Live-Unterricht möglich. Trotzdem versuchen die Lehrer, mittels Webkonferenzsystemen, mit Ihren Schülern in Verbindung zu bleiben.

Kategorie: Schule
Erstellt von: Sylvia
Schule

Nachdem die Probleme der Technik überwunden sind, müssen den Kindern zuerst die Verhaltensregeln des Videounterrichtes neu erlernen. Für manche Lehrer ist es am Anfang auch nicht leicht, sich den Kindern per Kamera zu präsentieren, besonders, wenn - wie in der Grundschule - die Eltern auch mit dabei sind, um die Technik einzurichten. Dies ist für manch Einen schon eine Überwindung, welche konfrontiert werden muss. 

 

 

Handpuppen erleichtern diesen Einstieg. Sie lockern den Distanzunterricht auf, erklären die Regeln oder werden zur Leitfigur, welche die Kinder nicht mehr missen möchten. Sie können Dinge spielerisch erklären und dürfen auch Fehler machen, welche von den Kindern korrigiert werden dürfen.

Eine menschliche Kumquats-Handpuppe eignet sich hier besonders, da sie von den Kindern als Kamerad auf Augenhöhe wahrgenommen werden. Sie können ungehemmt quatschen, sich gerne auch versprechen und sind daher eine Hilfe für den Pädagogen. Darüber hinaus wecken Sie bei den Kindern die Neugierde und Vorfreude auf die nächste Unterrichtsstunde!

Hat Dir der Artikel gefallen? - Schreibe einen Kommentar.
Im Newsletter berichten wir über weitere Erfolge aus der Anwendung.

Wir verwenden Google Analytics in anonymisierter Form und wenn du auf unserer Seite ein Video anschaust, werden Cookies von Youtube geladen.
Wenn Du damit einverstanden bist, klicke einfach auf den grünen Knopf und weiter gehts.