Das sagen KUMQUATS Besitzer

 

Conny ist das Lieblingsspielzeug meines Patenkindes.

 

Lucy wird häufig mit mir in Verbindung gebracht. Die Freude über die Puppe trieb Tränen in die Augen.

 

Strahlende und erstaunte Augen (Conny kann ja richtig sprechen! ;-). Conny bereitet uns nach wie vor viel Spaß, und muß immer mit.

 

Ohne „Kumquats“ geht es nicht. Nicht ins Bett, nicht zum Arzt und wenn die „Kumquats“ nicht mehr da wären, wäre die Kinderseele ein Trauerspiel. Diese Puppen zu schenken war die beste Entscheidung die ich im Leben gemacht habe .

 

Die Handpuppe ist ein Freund, Spielgefährte, Tröster und Beschützer in der Nacht für das Kind geworden.

 

Eine neue große Liebe!!! Klein-Lucy ist immer dabei!

 

Ich möchte Glück verschenken, jemanden zum Kuscheln und Liebhaben, eine Puppe die gut zuhört, die sich traut Dinge auszuprechen die sich die Kinder (oder auch Erwachsene) allein nicht trauen.

 

Das Ziel das wir verfolgten war, dass unsere Tochter einfach mehr reden sollte. Sie war schon über 2 Jahre alt und sprach fast nichts. Wir können sagen, dass unsere Lucy sie sehr in ihrer Sprachentwicklung gefördert hat.

 

Mein Sohn spricht eher mal über "Probleme" mit seiner "Puppe" als mit einem von uns. Die Puppe ist eben ein richtiger Freund, der nur ihm gehört und dem man ALLES !!! erzählen kann, da er auch bestimmt nix verrät.

 

Große Freude; viel Spiel und Kommunikation mit Gleichaltrigen. Die Enkelkinder spielen damit in ihren Spielgruppen und werden stark "beneidet".

 

Die meisten Menschen sind fasziniert von der Lebendigkeit der Puppen. Ich konnte viel Freude, aber auch des öfteren Trost spenden.

 

Als Steve bei uns ankam, hat er sich bei uns so wohl gefühlt, dass wir ihn nicht mehr weggeben mochten. Also haben wir Steve nochmal bestellt und dann nicht mehr den Fehler gemacht, ihn vorher auszupacken.