die original Kumquats Handpuppen


Sammy bringt ein Lachen nach Afrika

7. 11. 2012

Sammy bringt ein Lachen nach Afrika

Sehr geehrter Herr Krebs,

nachdem ich aus Krankheitsgründen meine Reise zweimal verschieben musste, war ich nun im Oktober einige Wochen bei unseren Projekten im Süden Ruandas.

Im Juli 2010 wurde uns Evelyne „vor die Tür" gelegt. Sie wog mit ihren fünf Jahren gerade noch 5 kg und war dem Tod näher als dem Leben. Mit großem Einsatz haben die Erzieherinnen Evelyne hochgepäppelt. (Krankenhäuser verweigerten die Aufnahme.) Bei meinem Besuch im Nov. 2010 halte ich Evelyne auf dem Arm; sie wurde mir zur Aufgabe.

Sie wird überleben, doch ihr geschundener Körper weist zahlreiche schwerste Behinderungen auf. Es ist fraglich, ob sie jemals in der Lage sein wird, selbständig zu essen oder zu sitzen.

Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich für Ihre Spende.

Mit besten Grüßen

Jo Küpperfahrenberg

(Vorsitzender der Afrika-Hilfe-Stiftung)

Unterernährte Kinder lachen eigentlich gar nicht mehr. Evelyne hat es mit Sammy das erste Mal getan.