Briefe von KUMQUATS: Lukas mit Schwert

Lukas mit Schwert
Hallo Lucy,



adopdiert haben mich Mama und Papa, da ich das Maskottchen der geistig behinderten Judokas sein soll, mit denen mein Papa jede Woche trainiert. Da war ich mit meinem Judoanzug auch schon auf vielen Turnieren dabei, bei denen wir viiieeeele Pokale und Medaillen gewonnen haben! Mache meine Arbeit also richtig gut. Im Sptember 2006 darf ich mit nach Berlin, den Special Olympics, das sind Olympische Spiele für geistig behinderte Menschen. Ich freue mich schon!



Außerdem habe ich auch eine richtige Polizeiuniform, mit Ärmelabzeichen und Schulterklappen auf der Lederjacke und dem Hemd. Habe sogar eine richtige Polizeimütze und meine Mama hat mir auch noch eine Polizeihose genäht. Alles aus einer richtigen Uniform von meinem Papa! Mit dem durfte ich dann auch zum Tag der offenen Tür in der Polizeiinspektion. Die Kinder und auch die Erwachsenen haben sich richtig gefreut mich zu treffen und mir hat es auch ganz toll Spaß gemacht!



Der richtige Sohn meines Papas, Markus, hat Marvin adoptiert. D.h. ich habe jetzt einen Neffen! Finde ich toll!



Mit Papa, Mama, Markus, seinem Bruder Thomas und Marvin fahren wir auch auf Ritterlager und Ritterturniere. Dazu hat Mama uns allen mittelalterliche Gewänder genäht. Meine Tunika sieht genauso aus wie die von Papa und Marvin geht im Partnerlook mit Markus. Für kalte Abende haben wir noch einen warmen Umhang. Wir haben auch noch richtige Schwerter aus Holz bekommen! Ab und zu schlafen wir auch im Zelt.



Gehabt euch wohl (wie die Ritter sagen)

Euer Lukas genannt Luggi