die original Kumquats Handpuppen


Emil und Emily

Hallo liebe Lucy,

jetzt schreibe ich, der Emil (früher hieß ich Lukas) Dir mal, wer wir sind, und was wir so bei unseren neuen Eltern machen. Ich war nämlich der erste Kumquat, der hier 2002 eingezogen ist. Mama und Papa haben mich in Berlin vom Weihnachtsmarkt mitgenommen, ich habe sie gefragt, ob ich mit zu ihnen darf und sie haben ja gesagt. So mußte ich nicht mehr in der Kälte sitzen, sondern bin in ein gemütliches Haus im nördlichen Berliner Umland gezogen. Hier hatte ich schon viele Brüder, die zwar alle keine Kumquats sind, aber Clowns und Bären. Die ( also Clowny, Mini, Murkel und Blaubär und die anderen ) haben mir dann so einiges über die Familienhobbys, insbesondere Mercedes + Panzer (Modellbausätze) beigebracht.

Damit uns nicht so langweilig ist und damit hier nicht nur Jungs sondern auch mal Mädchen ins Haus kommen, hat Mama vor Weihnachten 2003 gesagt, dass wir unbedingt noch ein kleines Mädchen adoptieren müssen - und so zog Emily ( früher hieß sie Lucy ) bei uns ein. Papa hat sie ausgesucht, die oder keine hat er gesagt und so mußte sie eben mitkommen.

Wie Du siehst, sind wir beide auch schnell Mercedes-Fans geworden und haben die passenden Mützen aufgesetzt. Am Wochenende fahren wir dann ab und zu, natürlich warm angezogen, mit Mama und Papa im Mercedes spazieren, manchmal kommen auch Oma und Opa mit. Opa zwickt uns manchmal in die Nase, na' dem sagen wir dann aber die Meinung...!

Silvester und Neujahr hatten wir unsere Ur-Oma da, mit der haben wir dann Karten gespielt und Fondue gemacht. Sie hat gestaunt, wenn unser Papa immer gewonnen hat, weil ich ihm immer gesagt habe, welche Karte er ablegen soll! Toll, nicht war? Nachts haben wir beide mit Ur-Oma im Wohnzimmer auf der Couch geschlafen und sie hat uns noch eine Gute-Nacht- Geschichte erzählt, damit wir besser einschlafen konnten, schließlich war es draußen laut und hat immer noch geknallt.

Damit Emily nicht das einzige Mädchen in der Familie bleibt (neben Mama natürlich), hat Mama bei EBAY noch die Elfie ( Jessie ) ersteigert, sie ist in einer dunklen Kiste hergeschickt worden, das war ganz schön gruselig. Auf dem Foto siehst Du, dass sie immer noch ziemlich verschüchtert dreinschaut. Aber das hat sich inzwischen gegeben...! Mädchen können ganz schön nerven...! Auf einem Foto machen die zwei schon mal Sommermodenschau mit den neuen Röcken, die Mama ihnen gekauft hat, aber ich will mal nicht so sein, ich habe auch eine schicke neue Hose und ein Sweatshirt bekommen, Gerechtigkeit muss sein!! Ich schicke Dir beim nächsten Mal ein Foto, auf dem wir die neuen Klamotten an haben.

Ansonsten seht Ihr, wie wir uns die Zeit vertreiben, wenn Mama und Papa arbeiten sind: mit Comics lesen ( die haben wir aus Papas Schrank gemopst ) und mit Mamas neuem Gameboy spielen- sie wundert sich immer, wer die Rekorde im Tetris gemacht hat...! Der kleine Murkel schaut mir dabei übrigens zu und gibt immer Anweisungen!

Ja und auf dem letzten Foto sind wir nun alle drauf mit unseren letzten beiden Neuzugängen, dem kleinen Erwin und klein Evi. Erwin haben wir auch bei Ebay ersteigert, weil seine Eltern ihn nicht mehr wollten und damit er nicht alleine ist, hat er seine Schwester gleich mitgebracht. Geschwister sollten schließlich nicht getrennt werden. Wie Du siehst, ist es jetzt verdammt lustig bei uns. Heute wollten wir uns schon in den Schnee nach draußen schleichen, aber wir haben die Terrassentür nicht aufgekriegt. Pech!!

So das war's für heute von unserer Adoptivfamilie. Wir melden uns bestimmt bald mal wieder bei Dir, vielleicht haben wir Zuwachs bekommen? Mama und Papa erziehen uns jedenfalls ganz prima und wir fühlen uns hier richtig wohl.

Liebe Grüße, auch an Dein ganzes Team von Emil mit Emily, Elfie, Erwin und Evi und natürlich Mama und Papa aus Velten